Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Einblick in das KundenServiceCenter der Sparkasse

Einblick in das KundenServiceCenter der Sparkasse

Mit der Stimme lächeln.

 Einblick in das KundenServiceCenter der Sparkasse

Wie geht das? Am Telefon sieht man seinen Gesprächspartner nicht und trotzdem spürt der Anrufer schon nach den ersten Worten, dass er willkommen ist. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schaffen das auf eine professionelle Art und Weise,“ so Patrick Hötten, Leiter des KSC. Er hat vor einigen Jahren mit ein paar engagierten und kundenorientierten Kolleginnen und Kollegen das KSC aufgebaut. Inzwischen gehen pro Jahr mehr als 130.000 Anrufe an der Schützenstraße in der Bottroper Innenstadt ein. Ein Team von etwa zehn Mitarbeitenden kümmert sich um die Kundenanliegen.

Für die Kundinnen und Kunden der Sparkasse hat sich gerade in der Pandemie der umfangreiche Service des KSC als Glücksfall erwiesen, insbesondere für die ältere Generation. Diese durch Corona besonders gefährdete Altersgruppe musste ihr Zuhause nicht verlassen, um beispielsweise Überweisungen zu erledigen oder den Kontostand zu erfragen.

Apropos Corona: in diesen vergangenen 12 Monaten hat die Sparkasse einen Anstieg der Betrugsversuche sowohl im Online-Banking wie auch im KSC beobachtet.

Keine Chance für Betrüger

Da die Sicherungssysteme sehr gut funktionieren und dank der Sensibilität und Ausbildung der Mitarbeiter*innen ist es in Bottrop noch nie zu einem Betrugsschaden im KSC gekommen. „Niemals würde ein Sparkassen-Mitarbeitender bei einem Kunden oder einer Kundin anrufen, um persönliche Daten zu erfragen. Nur im umgekehrten Fall, wenn die Kundin oder der Kunde uns anruft und er sich legitimieren muss, dann wird er oder sie nach bestimmten Details gefragt“, erklärt Patrick Hötten.

Schnelle Hilfe beim Online-Banking

PIN vergessen – drei Fehlversuche – Online-Banking gesperrt. Was tun? Die 02041 104-0 anrufen. „Fast ein Viertel aller Anrufe sind Online-Banking-Support. Doch schnelle Hilfe ist nur ein Anruf entfernt. Denn 2/3 aller Anrufe werden in den ersten 20 Sekunden angenommen,“ weiß der Sparkassenspezialist. Das sind Service-Zeiten, die man sich in manch anderer Hotline nur wünschen kann! Möglich macht das die hohe personelle Ausstattung.

Bezahlt werden die Mitarbeitenden nach Tarif, mit den gleichen Sozialleistungen wie alle anderen Beraterinnen und Berater. Fast alle im Team sind ausgebildete Bankkaufleute mit etlichen Zusatzqualifikationen. Damit wird eine hohe Kompetenz sichergestellt, sowohl auf fachliche Fragen wie auch im Hinblick auf die Sicherheit. „Das ist es uns wert – für zufriedene Kundinnen und Kunden“, betont Thomas Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bottrop.

„In unserem Team wird viel gelacht,“ verrät der Teamleiter Patrick Hötten. „Das Arbeitsklima ist richtig gut. Es liegt mir sehr am Herzen, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter morgens gerne zur Arbeit kommen. Das spürt der Anrufer. Bei den Gesprächen mit den Bottropern wird natürlich auch schon mal herzlich gelacht“, ergänzt er schmunzelnd.

Welche Anliegen können telefonisch erledigt werden?

  • Unterstützung für das Online-Banking
  • Auskünfte zu Konten, Depots und Karten
  • Überweisungen und Umbuchungen
  • Daueraufträge einrichten, ändern und löschen
  • Adressänderungen durchführen
  • Rücklastschriften veranlassen
  • Bestellung von ausländischen Zahlungsmitteln
  • Nacherstellung und Zusendung von Kontoauszügen
  • Kreditwunsch durchrechnen lassen
  • eVB-Nummer für die Autoversicherung beantragen
  • und vieles mehr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.